Burgund Nivernais Loire

Burgund Nivernais/Loire

Eine Bootsfahrt in die Vergangenheit ermöglicht Ihnen der Canal du Nivernais, der ein ehemaliger Handelskanal war. Der Kanal führt an mittelalterlichen Dörfern mit vielen gut erhaltenen Kathedralen vorbei.

Burgund individuell vom Wasser erleben

Unsere Hausbootbasen in Tannay und Decize liegen am Canal du Nivernais. Paradiesische unberührte Landschaft umgibt den malerischen Künstlerort Clamecy. Im Sommer finden dort kleine Wettkämpfe auf dem Wasser statt, die Sie nicht verpassen sollten. Zwischen Châtel-Censoir und Tannay ist der Canal du Nivernais besonders hübsch. In märchenhafter Umgebung können Sie die wunderschönen Schlösser in Chitry-les-Mines und Châtillon-en-Bazois besichtigen.

Den Städten Migennes, Sens und Auxerre, die entlang des Flusses Yonne liegen, sollten Sie besondere Aufmerksamkeit widmen. Dort erwarten Sie sagenhafte gotische Kathedralen und Kirchen und eine fabelhafte Atmosphäre, die Sie mit dem Hausboot hautnah erleben können. Ab der Basis Migennes können Sie auch den Canal de Bourgogne mit seinen kulturellen Highlights befahren.

Wenn Sie ein Hausboot ab Chatillon-sur-Loire mieten, können Sie auf dem Canal latéral à la Loire über das berühmte Briare Aquädukt und nach Sancerre mitten in die Weinberge fahren. Entdecken Sie das Herz Frankreichs mit einem Hausboot. Burgund bietet Ihnen eine Reise durch atemberaubende und kontrastreiche Landschaftsformen. Perfekt für unvergessliche Bootsferien.

Tipps und Informationen

Navigationseinschränkungen

Der Bootstyp Vision kann nicht durch den Tunnel La Collancelle zwischen Etang de Baye und Corbigny auf dem Canal du Nivernais fahren. Planen Sie daher mit einer Vision eine Tour im Norden des Nivernais.

Der Canal lateral à la Loire ist sehr gut für Neulinge geeignet. Da der Canal du Nivernais heute nur noch touristisch genutzt wird, fühlen sich auch hier die Anfänger wohl. Auf der Yonne sollten Sie auf die durch Schlamm verursachten Untiefen achten.

Schleusen

Die Schleusen im Fahrgebiet werden von Schleusenwärtern betreut. Die meisten sind automatisch, auf dem Canal du Bourgogne gibt es einige manuelle Schleusen. Die Bedienung ist einfach.

In der Nähe von Baye können Sie die faszinierende Schleusentreppe mit 16 aufeinanderfolgenden Schleusen erleben. Wärter helfen Ihnen beim Durchschleusen.

Liegeplätze

Im Fahrgebiet gibt es genügend Liegeplätze, die Sie als Freizeitskipper ansteuern können. Es können Liegegebühren anfallen, die je nach Saison und Bootsgröße variieren.