Camargue

Hausbooturlaub in der Camargue

Werden Sie zum Kapitän und erleben Sie aufregende Bootsferien. Die Camargue ist berühmt für ihre Pferde und die rosa Flamingos. Naturbeobachter kommen in den Salz- und Sumpfgebieten voll auf ihre Kosten.

Erleben Sie den Süden Frankreichs

Ebenso ist dieses Fahrgebiet ideal für Wasserratten und Sonnenanbeter. Die weitläufigen Mittelmeerstrände sind nicht weit entfernt und immer einen Besuch wert. Sie bieten außer einem erfrischenden Bad im Meer noch viele weitere Freizeitaktivitäten wie z.B. Sandbuggies und Jetski. Lassen Sie sich vom Nachtleben in den bekannten Strandbädern mitreißen und erleben Sie mit allen Sinnen Ihren Urlaub in der Camargue.

Die mittelalterliche Stadt Aigues Mortes begeistert mit ihrem historischen Hafen, und auch Agde, einer der ältesten Orte Frankreichs, lohnt einen Halt mit einem Hausboot. Die Camargue lockt mit exzellenten Fischrestaurants und warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

In der Camargue können Sie ein Hausboot mieten ab Port Cassafières, St. Gilles, Narbonne oder Homps. Auch Einwegmieten zwischen diesen Hausbootbasen sind möglich sowie eine Fahrt weiter über den Canal du Midi.

Tipps und Informationen

Navigation

Die Camargue ist ein ideales Revier für Neulinge. Es ist einfach zu befahren. Lediglich am Etang de Thau können Sie auf stärkere Winde treffen, die etwas mehr Aufmerksamkeit erfordern.

Schleusen

Es gibt nur eine Schleuse, die sich in der Nähe von Beaucaire befindet.

Liegeplätze

Im Fahrgebiet gibt es genügend Häfen und Marinas. Je nach Saison und Bootsgröße fallen Liegegebühren in unterschiedlicher Höhe an. Dafür bieten die Häfen Landstrom und einen Wasseranschluss. Es bietet sich an, in der Hochsaison einige Stunden vor Ankunft telefonisch einen Platz zu reservieren.

Sie können aber auch entlang des Kanals anhalten, wo es Ihnen gefällt. Nutzen Sie dafür zum Festmachen die an Bord befindlichen Leinen und Haken und achten Sie auf einen sicheren Liegeplatz.