Holland

Hausbooturlaub in Holland

Mit einem Hausboot in Holland tauchen Sie ein in die niederländische Lebensart. Bootfahren gehört in Holland zum Leben dazu. Kommen Sie also an Bord eines Hausbootes und entdecken Sie Holland wie ein Holländer!

Friesland und Amsterdam

Erfahrenswert ist das weit verzweigte Netz an schiffbaren Wasserwegen in den Niederlanden. Fahren Sie vorbei an traditionellen Windmühlen und Fischerdörfern und erleben Sie die einmalige flache Landschaft Hollands und Frieslands.

Entdecken Sie die unterschiedlichsten Wassersportmöglichkeiten auf den vielen Seen und übernachten Sie in gut ausgestatteten Häfen. Zudem ist das holländische Radwegenetz sehr gut ausgebaut und lädt förmlich zu einer Radtour ein.

Sie können Hausboote an folgenden Abfahrtsbasen mieten.

Amsterdam einmal anders: Wenn Sie ein Hausboot mieten, können Sie damit sogar nach Amsterdam fahren. Besuchen Sie die Grachten wie die Holländer!

In dem Reiseführer, den Sie sich mit einem Klick auf den Button rechts anschauen können, haben wir Ihnen Informationen zu den schönsten Orten im Fahrgebiet Friesland und Amsterdam zusammengestellt. 

Routenvorschläge

Hier haben wir Ihnen einige beliebte Routen zusammengestellt. Diese sind als Vorschlag zu verstehen, natürlich können Sie auf Ihrer Hausboottour überall dort anhalten, wo es Ihnen gefällt. Um neben dem Bootfahren noch Zeit zum Erkunden der Umgebung zu haben, sollten Sie nicht mehr als 4 Stunden Fahrzeit pro Tag einplanen.

  • Weesp
  • Amsterdam
  • Edam

ca. 24 Std. Fahrzeit, 158 km, 7 Schleusen

  • Workum
  • Sneek
  • Bolsward
  • Leeuwarden
  • Franeker
  • Harlingen

ca. 29 Std. Fahrzeit, 200 km, 4 Schleusen

  • Workum
  • Bolsward
  • Sneek

ca. 13 Std. Fahrzeit, 84 km, keine Schleusen

Ihr Hausbooturlaub in Holland

Wählen Sie aus über 20 Bootsmodellen in Holland das passende Charterboot für Sie! 

Boote für 2-6 Personen

Premier

Comfort / Comfort plus

Standard

Boote für 6-8 Personen

Premier

Comfort / Comfort plus

Standard

Boote für 8-12 Personen

Premier

Comfort / Comfort plus

Standard

Tipps und Informationen

Navigationsbeschränkungen

Holland ist ein ideales Fahrgebiet für Anfänger. Die Boote der Visionflotte und der Horizonflotte können nicht ins Stadtzentrum von Utrecht fahren. Sie kommen zwar ins Stadtzentrum von Amsterdam, allerdings müssen sie dafür eine Route nehmen, auf der sich alle Brücken öffnen lassen. Je nach Standort des Brückenwärters kann das die Fahrzeit um bis zu 3 Stunden verlängern. Bitte planen Sie Ihre Route nach Amsterdam anhand der Informationen der Mitarbeiter an der Basis. Rund um Vinkeveen sind die Brücken bis Mitte April und ab Mitte Oktober sonntags geschlossen. An allen anderen Tagen der Vor- und Nachsaison muss man die Passage 24 Stunden vorher anmelden. Das Basisteam hilft Ihnen bei der Anfrage der benötigten Öffnungen.

Schleusen

Es gibt Schleusenwärter, die die Schleusen und Hebebrücken bedienen. Bitte halten Sie die Gebühr von 1,50 – 7 Euro in Kleingeld bereit. 

Liegeplätze

In Holland können Sie entlang der Kanäle festmachen. In Häfen und Marinas finden Sie Liegeplätze mit verschiedenen Services, für die eine Gebühr anfällt. Wenn Sie Amsterdam besuchen möchten können Sie in Weesp anlegen und mit dem Zug in die Stadt fahren. Oder Sie nutzen die Six Haven Marina (Gebühr ca. 2 Euro pro Bootsmeter) gegenüber dem Bahnhof und nehmen die kostenlose Fähre hinüber auf die andere Seite.

Allgemeine Informationen rund ums Bootfahren finden Sie hier.