Schottland

Hausbooturlaub in Schottland

Hausbootfahren in Schottland bedeutet eine magische Reise zurück in die Vergangenheit.

Mit dem Hausboot auf dem Caledonian Canal

Entdecken Sie das Urquhart Castle und seien Sie auf der Hut vor Nessie, wenn Sie den Loch Ness befahren. Die schottischen Highlands haben für jeden etwas zu bieten: Wassersport, Wanderungen und aufregende Mountainbike-Strecken. Harry Potter-Fans können einen magischen Tag mit der West Highland Railway – dem Hogwarts Express – genießen.

In Schottland mieten Sie Hausboote an folgender Abfahrtsbasis:

Von dort geht es über die spektakulären Seen (Lochs) Richtung Inverness. Bei der Fahrt mit dem Hausboot über den Loch Oich oder den Loch Lochy werden Sie atemberaubende Aussichten auf die Berge des Great Glen genießen können.

In unserem Reiseführer, den Sie sich mit einem Klick auf den Button rechts ansehen können, haben wir Ihnen viele interessante Tipps für Ihren Hausbooturlaub in Schottland zusammengestellt.

Routenvorschläge

Hier haben wir Ihnen einige beliebte Routen zusammengestellt. Diese sind als Vorschlag zu verstehen, natürlich können Sie auf Ihrer Hausboottour überall dort anhalten, wo es Ihnen gefällt. Um neben dem Bootfahren noch Zeit zum Erkunden der Umgebung zu haben, sollten Sie nicht mehr als 4 Stunden Fahrzeit pro Tag einplanen.

  • Gairlochy-Schleusen
  • Fort William
  • Invergarry
  • Fort Augustus
  • Foyers
  • Drumnadrochit
  • Inverness

ca. 25 Std. Fahrzeit, 193 km, 24 Schleusen

  • Gairlochy-Schleusen
  • Banavie
  • Invergarry
  • Fort Augustus

ca. 13 Std. Fahrzeit, 65 km, 12 Schleusen

Ihr Hausboot in Schottland

Für Ihre Bootsferien in Schottland stehen Ihnen Bootsmodelle jeder Größe zur Verfügung. Je nachdem, ob Sie mit der Familie oder mit mehreren Freunden unterwegs sind, können Sie das passende Bootsmodell wählen.

Boote für 2-6 Personen

Premier

Comfort / Comfort plus

Standard

Mountain Star

Boote für 6-10 Personen

Comfort / Comfort plus

Standard

Tipps und Informationen

Navigationsbeschränkungen

Das Hausbootrevier in Schottland ist einfach zu befahren. Bei den häufig auftretenden Winden auf den großen Seen (Lochs) ist etwas Aufmerksamkeit geboten.

Schleusen

Es gibt insgesamt 29 Schleusen, die alle mit Schleusenwärtern besetzt sind. Auf den Hauptrouten werden Sie nur 10 Schleusen durchqueren. In den Schleusen herrscht Schwimmwestenpflicht.

Liegeplätze

Auf den Seen Loch Ness, Loch Oich und Loch Lochy gibt es viele geschützte Liegeplätze. Für die Häfen auf dem gesamten Caledonian Canal werden Benutzungsgebühren je nach Dauer der Bootsmiete verlangt. Diese Gebühren von 11,50 Euro/Tag werden daher bei der Buchung bereits in Ihren Gesamtpreis  eingerechnet. 

Allgemeine Informationen rund ums Bootfahren finden Sie hier.